Please select your page

LEADER unterstützt einen gemeindeübergreifenden, providerneutraler Ausbauplan in der Region Mostlandl – Hausruck.

Gut ausgebaute Breitband Datennetze sind Voraussetzung für wirtschaftlichen Wachstum und viele gesellschaftliche Aktivitäten. Sie sind ein wichtiger Faktor in der Entwicklung einer Region. Der Glasfaserversorgungsgrad in dezentralen und ländlichen Regionen in Österreich ist gering. Nationales Ziel ist es, hier eine bessere Infrastruktur zu schaffen. Die LEADER-Region Mostlandl Hausruck greift nun mit einem Projekt dieses aktuelle Thema auf. „Als LEADER-Region haben wir die Möglichkeit, über Gemeinde- und Verwaltungsgrenzen hinweg zu agieren“, sagt der Obmann Martin Dammayr. „Themen wie z.B. Breitbandausbau können gemeindeübergreifend bearbeitet werden“. Um die Daseinsvorsorge mit Breitbandinternet im Mostlandl-Hausruck mittelfristig zu gewährleisten, wurde ein LEADER-Projekt initiiert, welches die Koordination des Breitbandausbaues in der Region zum Inhalt hat. Eine Analyse der IST-Situation, die Zusammenführung der erhobenen Daten und die Erstellung eines gemeindeübergreifenden, providerneutralen Ausbauplans inkl. Zeit- und Umsetzungsplan sind Projektinhalte.

Mit Hilfe dieses Planes soll eine koordinierte Vorgehensweise möglich werden und somit ein effizienterer und kostensparender Ausbau (zB. Nutzung von bereits bestehenden Leerverrohrungen, kürzere Grabungswege,…) auch in dezentralen Lagen“ sagt Obmann Martin Dammayr. Die Bauabteilungen der 32 LEADER-Mitgliedsgemeinden erhalten einen regionalen Umsetzungsplan und eine Umsetzungsschulung, der ihnen in der täglichen Arbeit mit den wettbewerbsabhängigen Technologieanbietern helfen kann.

Mehr Informationen zum Projekt erhalten Sie im

Büro der LAG Mostlandl Hausruck, Rossmarkt 25, 4710 Grieskirchen

0699/17330009 www.mostlandl-hausruck.at, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Nach dem Motto "Technische Möglichkeiten der Biomasse" lädt die Klima- und Energiemodellregion Mostlandl Hausruck zur Exkursion zum neu erweiterten Biomasseheizwerk Parz ein (+Pufferanlage 86.500 Liter, + Kessel 3 1500 kW).
Neben einer Vorstellung der KEM Mostlandl Hausruck, und einigen Worten zum Thema Biomasse durch den Biomasseverband, wird es eine Führung durch das 

Heizwerk geben.
Ob BürgermeisterIn, AmtsleiterIn oder Umweltausschuss, Sie erfahren mehr über das Thema Biomassenutzung und wie dies in Parz funktioniert.
Termin:18.Mai 2018 14:00, Parz 26, 4710 Grieskirchen (Dauer ca. 2h)

Einladung Biomasseheizwerk Parz


Eine große Bandbreite an Themen wird derzeit in 23 LEADER-Projekten im Mostlandl Hausruck bearbeitet. Vom Naturerlebnispark über regionale Produkte bis hin zum Regionalbildarchiv und einem Jugendthema reicht die Vielfalt. Egal ob regionale gemeinschaftliche Initiativen oder auch einzelbetrieblichen Investition das Vorhaben tragen – LEADER unterstützt innovative Vorhaben von der Projektentwicklung bis zur Finanzierung. Insgesamt sind derzeit knappe 45% der bis 2020 zur Verfügung stehenden Mittel (2,769 Mio) gebunden.

Die Besucher der Regionalversammlung am 7.3.2018 konnten sich nicht nur von den Erfolgen des LEADER Programmes in der Region Mostlandl Hausruck überzeugen, sondern wurden geistig auch nach Tirol und Brüssel „entführt“. Der Referent Stefan Niedermoser ist nicht nur Manager in der Tiroler LAG Pillerseetal-Leukental-Leogang sondern auch als Obmann vom LEADER Forum Österreich das Bindeglied der LEADER-Regionen zum Ministerium und zur EU. Er gab einen interessanten und motivierenden Einblick in das gegenwärtige und zukünftige LEADER Geschehen abseits vom Alltag im Mostlandl Hausruck.

IMG 6100


In einem LEADER-Projekt will der Vorstand der Furthmühle seine historische und gegenwärtige Erfolgsgeschichte in eine erfolgreiche Zukunft führen. Wissensmanagement, ehrenamtliches Engagement, Zukunftskonzept und Festjahr 2018 sind nur einige Schlagworte, die im Focus des Projektes stehen. Damit alle Ziele erreicht und die erforderlichen Maßnahmen dafür umgesetzt werden, sucht das Projektteam eine kompetente Projektleitung, die hier zum download bereitsteht.

Das Projekt startet sofort und wird mit LEADER-Mitteln unterstützt.


Im September 2017 startete LEADER das Comic-Projekt „verstanden-toleriert“, welches Probleme und Anliegen von Jugendlichen anhand von Comics thematisiert.

Bei der Mitmach-Aktion im November waren die Ideen von Jugendlichen gefragt: Ihre Aufgabe war es, Lösungswege zur Problematik "Sackgasse Radikalisierung" zu finden. Die Sieger stehen nun fest und die Preise wurden übergeben.

Sieger des Hauptpreises für Einzeleinreichungen ist Anna Mairhofer aus Gallspach. Der Preis dafür: Ein Longboard der Firma easygoinc! www.easygoinc.com
IMG 4140

 Der Hauptpreis für eine Schulklasse ging nicht an eine Klasse direkt, sondern an einen Lehrer - Herrn Mag. Andreas Egger vom Bundesrealgymnasium Vöcklabruck und vom Körner Gymnasium Linz. Er hat aus der Aktion ein übergreifendes Schulprojekt gemacht und uns seine talentiertesten Schülerinnen und Schüler vorgestellt. Sie alle freuten sich über einen Tageseintritt für den Waldhochseilpark in Haag am Hausruck. www.waldhochseilpark.at

Alle anderen Jugendlichen, die eingereicht haben, gingen auch nicht leer aus. Für jede Einreichung wurde ein Kinogutschein vergeben.

Wir gratulieren allen Gewinnerinnen und Gewinnern recht herzlich und freuen uns auf weitere Einreichungen!

Bleib dran! Im April startet die nächste Mitmachaktion, alle Infos dazu auf www.verstanden-toleriert.at!




Unterkategorien