Please select your page

Mostlandl - Netzwerk, Markt und Marke

Regionalität ist im Mostlandl nicht nur ein Schlagwort. Sowohl Konsumenten als auch Direktvermarkter und der Handel sind sich da einig. Immer mehr Menschen kaufen bewusst ein, müssen dafür aber noch viele „Umwege“ auf sich nehmen.

Die im Rahmen des LEADER-Projekts Mostlandl – Netzwerk, Markt und Marke in Auftrag gegebene Marktanalyse „Regionalität im Mostlandl-Hausruck“ ist abgeschlossen. Die Ergebnisse liegen vor und es gibt großes Potential für Direktvermarkter durch Qualität, Kooperation und gezieltes Marketing hier Wertschöpfung zu erzielen.

Bereits drei Vernetzungstreffen mit Direktvermarktern wurden im Rahmen des Projektes organisiert. Interesse für eine Kooperation in einem Netzwerk ist erkennbar, konkrete Themen für Kooperation sind vor allem Vertrieb und Marketing. In welcher Form dieses Netzwerk organisiert und was es für den einzelnen Direktvermarkter bedeutet, wird in einem Folgeprojekt zu entwickeln sein. 

Interessierte Direktvermarkter finden den Erhebungsbogen im Bereich Service/download. Wir freuen uns über ihre Rückmeldung!

Die Erhebungs- und Bewusstseinsbildungsmaßnahmen gehen weiter und sollen bis zum Sommer abgeschlossen werden. Derzeit werden Vertreter der Gemeinden und Leiter der regionalen Großküchen besucht und interviewt.

Bereits vorhandene Ergebnisse der Marktforschung finden Sie im Bereich Service/download.

Tipp:

Fragen Sie bei Ihrem nächsten Gasthausbesuch nach der Herkunft der Produkte.

Bestellen Sie Säfte, Moste und Biere aus der Region!